Leitbild

Das Kind im ersten Jahrsiebt braucht eine umhüllende und gesundheitsfördernde Umgebung, um sich wesens- und altersgemäß entwickeln zu können.

Es ist voller Hingabe und möchte die Welt in einer nachahmenswerten und kindgerechten Weise erleben und begreifen. Mit seiner Individualität durchläuft das Kind bestimmte Entwicklungsphasen, und es bedarf einer verantwortungsbewussten Begleitung, damit Leib, Seele und Geist sich  gesund entfalten können. In diesem Sinne soll das Kind wertgeschätzt, gebildet und in seiner Entwicklung unterstützt werden. Wir verstehen unsere Arbeit als familienergänzende und beratende Aufgabe, bei der immer das Kindeswohl im Fokus unseres Wirkens steht.

 

Aus der anthroposophischen Menschenkunde Rudolf Steiners  gewinnen wir ein vertieftes Verständnis vom Wesen des Menschen und der Welt. Durch die lebendige Bearbeitung dieser Erkenntnisse erschließen wir uns die Kräfte und die Haltung für unser praktisches Tun.

 

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Waldorfkindergarten Rosenrot verpflichten sich, ihre Arbeit mit dem kleinen Kind und die Zusammenarbeit mit allen beteiligten Menschen im Sinne dieses Leitbildes zu gestalten. Wir wünschen uns, dass die Eltern unser Leitbild anerkennen und uns bei unseren Aufgaben unterstützen.